UNSER SHOP

ZUBEHÖR

ÜBER UNS

Malawi Cichliden im Trend

Elterntiere

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage*

Elterntiere
5,907,90

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage*

Elterntiere

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage*

Elterntiere
7,90

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage*

UNSERE Kategorien


African Colours Malawi Cichliden

Die Malawi Cichliden Zucht in Norddeutschland

Für den Liebhaber Malawi Cichliden ostafrikanischer Buntbarsche, Privatkunden, Zoofachgeschäfte und Großhändler, bieten wir eine riesige Auswahl an Malawiseebuntbarschen. Folgende Malawisee Cichliden finden sie bei uns im African Colours Shop und zudem auf unserer Stockliste:  Aulonocara, Copadichromis, Cynotilapia, Melanochromis, Lethrinops, Labidochromis, Nimbochromis, Metriaclima, Placidochromis, Protomelas, Pseudotropheus und viele weitere Malawisee Buntbarsche halten wir in unserer Malawisee Cichliden Zucht für sie bereit. Bitte vereinbaren sie vor  Ihrem Besuch per Kontaktformular oder Telefonisch einen Termin mit uns !

MALAWI CICHLIDEN ARTENREIN UND VON HÖCHSTER QUALITÄT

Bei African Colours liegt der Schwerpunkt bis jetzt auf Malawi Cichliden und dem dazugehörigen Futter. Wir werden nach und nach diese Produktgruppenerweitern. Für uns als Cichlidenzüchter ist es dabei sehr wichtig die Produkte zu kennen um die Qualität beurteilen können. Wir nehmen nur Artikel in unseren African Colours Shop auf, von denen wir zu 100% überzeugt sind und sie selber nutzen würden.

Ein Beispiel dafür ist unsere Futter-Kombination. Wir bieten Aquafood spezial, eine Spirulina Flocke und All Colour Booster als Kombi an. Diese Futter-Kombination wurde von uns über Jahre in unserer Cichlidenzucht geprüft und ist bis heute im täglichen Einsatz. Die Malawisee Cichliden danken es uns mit perfektem Wachstum, brillanten Farben und bester Gesundheit. Der Aquarianer minimiert so die Wasserbelastung , Kot saugen ist kaum mehr nötig und die Filterstandzeiten verdoppeln sich.

Wir legen aller höchsten Wert auf Qualität.Unsere Zuchtgruppen sind zum großen Teil Wildfänge direkt aus dem Malawisee .African Colours stellt damit stets einen guten Genpool sicher. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen somit wie gewohnt zur Seite

 

Mbunas und Non-Mbunas, Felsbewohner in den Uferregionen des Malawisees

Hier eine einfache und schnelle Erklärung worin Mbunas und Non-Mbunas sich unterscheiden.

Hauptsächlich unterscheiden sich Mbunas und Non-Mbunas aufgrund ihrer unterschiedlichen Lebensräume im Malawi-See. Dadurch ergeben sich auch verschiedene Fressgewohnheiten entsprechend ihres Standortes.

Grundsätzlich bedeutet Mbuna in der Sprache der Tonga “die in den Felsen leben” und ist somit als Bezeichnung für den Lebensraum zu verstehen. Allerdings ist es nicht gleichbedeutend mit der Bezeichnung Aufwuchsfresser, wobei das auf die meisten Mbunas natürlich zutrifft.

Mbunas halten sich also hauptsächlich in steinigen und felsigen Zonen des Malawi-Sees auf und suchen dort Schutz in den Schlupflöchern und Spalten der Steine. Hier finden sie auch ihre bevorzugte Nahrung, sie wächst praktisch vor der Haustür. Als Aufwuchsfresser ernähren sie sich zum Großteil rein pflanzlich und knabbern Algen und andere Pflanzen, die sie auf Felsen oder in ihrer Nähe finden, aber auch Phytoplankton gehört zum Speiseplan.  mehr..

INDIVIDUELLE BERATUNG

Tiere kamen super verpackt bei mir an. Die Farbe der Böcke ist einfach nur spitze. Alle Tiere super fit. Die Beratung zu den Tieren kann man auch nur als einwandfrei beschreiben. Werde hier definitiv weiter Tiere für mein Becken aussuchen und bestellen.

Tobias Klostermeier

Die Gruppe (4/6) hat sich schnell eingelebt und ihre Rangordnung bestimmt. Wunderschöne Böcke mit weißer Grundfarbe. Ein echter Hingucker. Vermehren sich schon. Sehr empfehlenswert.

Rene Weidemann

Es sind wunderschöne Tiere die ich bekommen habe, bisher hatte ich nie einen derart prachtvollen Bock dieser Spezies gesehen.
Zwei Tage nach dem Einsetzen hatte ein Weibchen bereits Eier im Maul. Meine absolute Empfehlung!

Klaus Schmoll-Clemens